Avishai Cohen

Im jüdischen Kalender / 2009-2010 (5770) / 27.Jahrgang (Herausgeber: Henryk M. Broder) gibt es einen Hinweis auf den israelischen Bassisten Avishai Cohen: Es gibt viele israelische Songs, die auf russischen Songs basieren. Osteuropäische Melodien, versehen mit...

George Gruntz: Jazz goes Baroque

Wer war George Gruntz? Wenn man die Nachrufe in den Zeitungen und im Internet verfolgt, so bekommt man den Eindruck, daß der Mann ein Universalgenie war: Pianist, Bandleader, Radio-Moderator, Arrangeur, Komponist, Dirigent und Festival-Leiter. Mit Recht haben die...

Jazz und Occupy: Schönes und Schreckliches vom Bonner Sommer

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=qGyhmWyCYC4&w=492&h=277]Zuerst mal das Angenehme, nämlich eine Gruppe von 4 jungen Jazzmusikern, die vor dem Café Goettlich in der Bonner Innenstadt Standards aus dem Real Book spielten. Das ist in Bonn eine große...

Free Jazz und Schreibstil

Ich hatte auf diesem Blog schon mal geschrieben, daß es sich beim Free-Jazz um reine „Scharlatanerie“ handelt, so wie „moderne Kunst“ häufig nur Verarschung eines dummen Publikums ist. Trotzdem begegnen mir immer wieder Leute, die darüber reden, als wenn sie wüßten,...

Free-Jazz war Scharlatanerie

Auf der DVD Jazz in the Black Forest von Elke Baur [1] erzählt der Tonmeister Rolf Donner eine amüsante Episode aus seiner Zeit bei dem Plattenlabel SABA/MPS. Ebenso wie Hans Georg Brunner-Schwer, Chef der Firma SABA und des gleichnamigen Labels SABA (später MPS),...